From Hungary soon to be

Das letzte Wochenende

So.
das letzte wochenende.da war ich auf einer familienfeier.und ich waere fast zur mörderin geworden.weil mich ein bestimmtes kleines kind mit namen gilli..und ihr bruder adam....also..genauer gesagt sind sie mir einfach so dermaßenauf saemtlichne nerven gegangen,dass es fast nicht mehr auszuhalten war.ich verstehe nicht,wieso diese beiden kinder sich nicht halbwegs normal verhalten konnten.alle andern kleinen kinder haben es auch geschafft.
wenn man ungefaehr 5 stunden lang (ungelogen) von zwei kleinen kinder belaestigt wird,die sich gegenseitig an den haaren zerren,heulen,schreien,sich schlagen und dabei andere noch mit einbeziehen,dann weiß man,was man durchgestanden hat.ich war froh,als ich mich in mein komisches,wackelndes und dreckiges bett legen konnte,dessen naehe ich mich danke eines alten,nach mottenkugeln riechenden schlafsacks entziehen konnte.das bad habe ich nicht aufgesucht,die noch aus kommunistischen zeiten stamende toilette hat mich davon abgehalten.ich sitze nicht gerne auf etwas,dass diesen lustigen roten stern und hammer und sichel auf sich aufgepraegt hat...naja^^
am sonntag sind wir dann zurück gefahren.ich war ganz glücklich,über meine demokratische dusche,die leider ein wenig tropft,aber so ist es hier halt mit der politik..naja.also,ich habe glücklich geduscht, und dann sind wir zu gizis mutter gefahren,die geburtstag hatte.ich weiß nicht,wie alt sie geworden ist,ich weiß nur,dass ihre töchter ihr ein neues bad geschenkt haben.wie schön^^
dort gab es dann diese typische ungarische fischsuppe,in der der ganze fisch drin ist,mit schuppen,die sehr demokratisch darin herumschwimmen und sichelförmigen knochen...und natürlich mit den fettperlen,die nicht fehlen dürfen..außerdem hat man mich mit fritiertem gemüse gefüttert und mit maiskörnchen in mayonese (ist hier eine spezialitaet) und... plaetzchen,die nach nichts schmecken...aber lieber das,als garnichts.
ja.und dann sind wir zu tesco gefahren.hier gibt es die größten einkaufsdinger,die ich jeh gesehen habe.in amerika ist in solchen dingern ja immernoch was mit klamoten drin,hier sind das riesige hallen,in denen an der einen seite mehr als 40 kassen nebeneinander stehen und in denen es tatsaechlich nur essbares und papierkram gibt.
ja..alles ziemlich groß..un dich haette meinen letzten ferientag lieber ruhig verbracht..naja..dafür habe ich joghurt mit weniger fett bekommen.ist.schön..
und jetzt...
sehr gulasch-kommunistische grüße aus dem sehr demokratisch verregneten Székesfehérvár

3 Kommentare 5.9.07 17:40, kommentieren

der 28. ...vier tage hier

hallo.heute bin ich vier tage hier.es hat sich noch nicht viel geaendert,es war heute nur nicht ganz so heiß.
ich habe ungefaehr 5 stunden mit lesen zugebracht,weil ich nicht wusste,wie ich mich anders beschaeftigen soll.dann war ich mal mails checken,hab dann ausgiebig tagebuch geschrieben und dann..hm..
dann habe ich mich mit meiner gastmutter und móni,meiner großen gastschwester über den tag heute und morgen und übermorgen unterhalten.am donnerstag werden wir uns zusammen mit afs um meine aufenthaltsgenehmigung kümmern und danach treffen sich alle austauschschüler,die bis jetzt schon hier sind.
außerdem habe ich seit gestern eine handynummer. das finde ich ganz toll,aber ich kann nicht so viel damit anfangen..egal^^
tja..heute..irgendwann kam peter,mein gastvater,und dann haben wir die flaschen in den müll gebracht.außerdem ist in der zwischenzeit ein eschwester von gizi,meiner gastmutter gekommen,mit ihrer kleinen tochter.die sind aber nicht so lange geblieben.
und jetzt..sitze ich vor dem pc,waehrend hier einige fernseh schauen.
ach ja..
bogi,meine kleine gastschwester ist hier in sowas wie einem camp.für die letzten ferientage.sie hat mir ein haargummi miit diesen lustigen abstehenden dinger gemacht..ich weiß nicht,wie man das nennt,aber meine haare sind ein wenig zu kurz dafür....aber die wachsen ja eh noch,also..wird das auch^^
heute morgen habe ich ziemlich viele menschen in deutschland sehr arg vermisst,im moment geht es wieder.ich hoffe,dass sich das auch legt,weil es nicht so angenehm ist...wird auch noch^^ hoffe ich.
in dem sinne
sziasztok
auf wiedersehen.

1 Kommentar 28.8.07 19:29, kommentieren

die ersten tage

hallo,
servastok
ich habe keine ahnung wie man das schreibt.
meine ersten tage.
das camp war ganz toll,mit vielen menschen,die andere sprachen sprechen,und deutschen..es gab nur viel zu viel essen.aber man muss ja nicht alles aufessen.hab ich zwar gemacht,aber man muss ja nicht.
im camp habe ich auch meinen guardian angel für meine zeit hier kennengelernt.sissy war letztes jahr in deutschland,macht dieses jahr abi und wohnt auch in szekesfehervar.oder in der naehe davon.
wie man sehen kann,ist die tastatur hier sehr seltsam.gewöhnungsbedürftig.
dann kamen wir in die familien.vorher mussten wir uns auf deutschvorstellen.wie wir heißen,woher wir kommen und zu welcher familie und wohin wir gehen.
meine familie heißt mozes..
mein zimmer hier ist riesig,mit einem eigenen bad und einem begehbaren kleiderschrank ("selfmade")
aber irgendwie habe ich mir das alles ganz anders vorgestellt. wirklich sehr anders.ich weiß zwar nicht genau wie anders,aber halt anders. ich haette zum beispel nie gedahct,dass ich jetzt schon, nach grade mal drei tagen, ein paar menschen schon so vermisse,dass ich am liebsten wieder zurück fliegen würde.das haette ich nie von mir gedacht. naja.ich hoffe mal,dass das auch vorbeigeht.
in ungarn ist es sauheiß. ich weiß ehrlich nicht,wann ich das letze mal nicht geschwitzt habe. wenigstens ist das deo hier sehr billig,also ist das kein problem.
geld ist da was ganz anderes.ich habe shampoo und deo gekauft, und mit einem schein bezahlt auch dem ich weißnicht wieviele nuller drauf waren.die frau in dem laden hat komisch geschaut.ich glaube,es war so,wie wen ich das gleiche in deutschland mit einem 50€ schein bezahlt haette.naja. daran werde ich mich bestimmt ein bisschen schneller gewöhnen als an alles andere.
das wars für heute,ich will nicht zu lange vor dem pc hier hocken,die anderen möchten bestimmt auch,
sziastok,
katrin

1 Kommentar 27.8.07 19:50, kommentieren

x.x

just some hours left to go..

1 Kommentar 23.8.07 15:47, kommentieren

x.x

mein stündlein schlägt bald.dann heißt es auf nach ungarn.und dann werd ich vllt nur noch in die kategorie ungarn schreiben^^
hauptsache: ich habe noch nicht gepackt.großes problem.wird jetzt behoben^^

1 Kommentar 23.8.07 15:47, kommentieren